Zum Hauptinhalt springenZum Hauptmenü springenZum Seitenmenü springenZum Seitenfuß springen

Presseportal

Das Bundeskabinett hat am 9. September 2020 beschlossen, den erleichterten Zugang zu Leistungen der Grundsicherung bis zum 31. Dezember 2020 zu verlängern.
Damit ist die Pressemeldung vom 23. Juli 2020 nicht mehr gültig.

„Unsere alte Homepage war sowohl im Design als auch mit der Technik in die Jahre gekommen. Unsere Kundinnen und Kunden sind in der Mehrheit mit dem Smartphone un-terwegs und unsere alte Homepage konnte darauf nicht richtig dargestellt werden. Das war nicht mehr zeitgemäß“, meint Ralf Holtkötter, Geschäftsführer des jobcenter rhein-sieg.

Spätestens seit Corona und der damit verbundenen Schließung der Geschäftsstellen wurde eine übersichtliche und gut strukturierte Homepage immer wichtiger. „Wenn kein persönlicher Kontakt stattfinden kann, müssen die anderen Kommunikationswege reibungslos funktionieren. Daher haben wir unseren Service sogar ausgeweitet“, betont Holtkötter.

Auf der neuen Homepage können Interessierte auf verschiedenen Wegen Kontakt zum jobcenter rhein-sieg aufnehmen

Mit dem Relaunch der Homepage hat sich das jobcenter rhein-sieg, den Anforderungen des digitalen Zeitalters angepasst. Gleichzeitig zeigt es damit auch, dass Digitalisierung kein Fremdwort in Behörden sein muss. Neu ist beispielsweise ein Direktlink zu jobcenter.digital. Über dieses Portal können Anträge völlig papierlos digital übermittelt werden. Dies gilt für Neuanträge, für Änderungsmitteilungen oder auch für Weiterbewilligungsanträge. Wer aber lieber mittels E-Mail seine Fragen mit dem Jobcenter schnell und unbürokratisch klären möchte, findet auf der Startseite verschiedene Kontakte für unterschiedliche Anliegen. Ziel ist es, gerade in Zeiten Corona schnell für alle Menschen, die Hilfe benötigen, erreichbar zu sein und die benötigten Informationen übersichtlich bereitzustellen.

Alle Anliegen und Fragen können aber auch im direkten Gespräch telefonisch geklärt werden

Jede der sieben Geschäftsstellen des Jobcenters hat eine Hotline, die montags bis freitags von 9:00 bis 12:00 Uhr und montags bis donnerstags von 13:00 bis 16:00 Uhr erreichbar ist.

Alfter02222 / 9271-499
Eitorf02243 / 8477-499
Königswinter02224 / 9882-499
Rheinbach02225 / 99993-499
Sankt Augustin02241 / 3978-444
Siegburg02241 / 9433-499
Troisdorf02241 / 95802-499

Über diese Hotlines können alle Anliegen auch Neuanträge auf Grundsicherungsleistungen geklärt werden.

Schnellfinder