100 Jahre Wahlrecht für Frauen

Unter dem Motto:
"Mehr Stolz Ihr Frauen!" findet am 04.03.2018 eine "Femmage" an Hedwig Dohm statt. Sie war eine der Vorreiterinnen bei der Gleichstellung von Mann und Frau und forderte bespielsweise das Wahlrecht für Frauen.

Flyer Hedwig Dohm

Zwischen Lesung und Kabarett
Das "Dohm-Trio" Nikola Müller, Isabell Rohner und Gerd Buurmann stellen spannend und informativ das Leben und Werk Dohms vor. Hier finden Sie im Flyer genaue Informationen.
Veranstaltungsort ist die Alfred-Delp-Realschule Langgasse 126 in 53859 Niederkassel-Mondorf.

Hintergrund zur Veranstaltung 

100 Jahre Frauenwahlrecht 
Mehr Stolz , Ihr Frauen!
Femmage an Hedwig Dohm (1831-1919)

2018 feiern wir ein für unsere Demokratie zentrales Jubiläum: 100 Jahre Frauenwahlrecht!
In einer Matinée mit anschließendem Sektumtrunk am Sonntag, dem 04.03.2018 um 11.00 Uhr in der Aula der Alfred-Delp-Realschule, Langgasse 126 in 53859 Niederkassel wird dieser Anlass gefeiert. Generationen von Frauen haben für dieses Recht gekämpft. Eine der Pionierinnen und zugleich eine wunderbar witzige und innovative Autorin war Hedwig Dohm. Bereits 1873 forderte sie die völlige rechtliche, soziale und ökonomische Gleichberechtigung von Frauen und Männern. Bis heute haben ihre Texte nichts von ihrer Frische und Aktualität verloren. 

Dohms Markenzeichen ist ihre Ironie. Mit bekannten Zeitgenossen von Friedrich Nietzsche bis Georg Groddeck liefert sie sich in ihren Texten wahre Wortgefechte - wie gemacht für die Bühne.

Spannend, informativ und dabei höchst unterhaltsam stellen die beiden Herausgeberinnen der Edition Hedwig Dohm (trafo Verlag) und Autorinnen des Sammelbandes "100 Jahre Frauenwahlrecht" (Ulrike Helmer Verlag) Nikola Müller und Dr. Isabel Rohner zusammen mit Schauspieler Gerd Buurmann Dohms Leben und Werk vor.

Mit Leidenschaft  und hervorragend inszeniert gibt das "Dohm-Trio" dem Publikum wunderbare  Einblicke in die Geschichte der Frauenbewegung und in 100 Jahre Frauenwahlrecht.

Mehr Informationen zum Thema sowie zu den Protagonisten sind unter www.hedwigdohm.dezu finden. 

Der Eintritt ist frei! 

Veranstaltet wird die kabarettistische Lesung vom Arbeitskreis der kommunalen Gleichstellungsbeauftragten im Rhein-Sieg-Kreis und Beauftragten für Chancengleichheit am Arbeitsmarkt im Rhein-Sieg-Kreis und Bonn. 

Nähere Informationen erteilt die Beauftragte für Chancengleichheit am Arbeitsmarkt des jobcenter rhein-sieg, Melanie Lösken, Telefon: 02241-3978453, E-Mail: melanie.loesken@jobcenter-ge.de.

GUT ZU WISSEN

Informationen für Flüchtlinge und Asylsuchende

Bitte klicken Sie auf die folgenden Themen für weitere Informationen:

Flyer zum Integration Point 

Checkliste zum Neuantrag im Integration Point

Die Integration Points des jobcenter rhein-sieg

 

Anträge - Formulare - Flyer

Antragsformulare für den Bezug von SGB II Leistungen 
mit vielen weiteren Informationen finden Sie hier 

Zum Merkblatt SGB II geht es hier 

Informationen zum Mobilpass erhalten Sie hier

Anträge und Informationen zum Bildungs- und Teilhabepaket
finden Sie hier

POSTALISCHE ERREICHBARKEIT
DES JOBCENTER RHEIN-SIEG

Bitte richten Sie Ihre Post ausschließlich
an die Postfachadresse des jobcenter rhein-sieg:

jobcenter rhein-sieg
Postfach 1145
53701 Siegburg