Ausbildungsvorbereitung

Berufsvorbereitende Maßnahme kurz BvB

Obwohl sich der Lehrstellenmarkt in der Region wieder erholt hat, finden einige Jugendliche keinen Ausbildungsplatz. Teilweise liegt es an der mangelnden beruflichen Orientierung, an fehlenden Berufsabschlüssen, teilweise an Motivationslosigkeit etc.

Wir arbeiten eng mit der Agentur für Arbeit in Siegburg beziehungsweise mit der dortigen Berufsberatung zusammen, um unsere Jugendlichen individuell und nach Maß auf die Ausbildung vorzubereiten. Eine Möglichkeit der Vorbereitung ist die sogenannte
BvB = Berufsvorbereitende Maßnahme. Sie hat zum Ziel:

  • Schulabschluss erwerben (auch bei Ziel Arbeit)
  • Berufsausbildung vorbereiten
  • Berufliche (Teil-)Qualifikation realisieren
  • Berufserfahrung ermöglichen
  • Deutsche Sprachkenntnisse erwerben bzw. verbessern
  • Leistungsfähigkeit feststellen
  • Leistungsfähigkeit fördern
  • Gesundheitlich angemessene Beschäftigung realisieren
  • Arbeits- und Sozialverhalten stärken
  • Perspektiven verändern
  • Lernbereitschaft fördern
  • Individuelle Wettbewerbsnachteile ausgleichen

Die Förderdauer wird in jedem Einzelfall individuell festgesetzt und ist bis max. 10 Monate bzw. 9 Monate bei Direkteinstieg in die Übergangsqualifizierung möglich. Zur Vorbereitung auf den Hauptschulabschluss kann die Dauer maximal 12 Monate betragen.

Das Gute hierbei ist, dass Sie direkt von mehreren Ansprechpartnern profitieren können. Zum einen steht Ihnen Ihr Ansprechpartner beim Jobcenter weiter zur Seite zum anderen die Betreuungsfachkräfte der jeweiligen Maßnahme, alle bemüht, mit Ihnen zusammen die Weichen ins Berufsleben zu stellen.

 

EQ = Einstiegsqualifizierung (EQ) (§ 235b SGB III)

Ähnlich wie bei der Berufsvorbereitenden Maßnahme, dient die Einstiegsqualifizierung ebenfalls der beruflichen Orientierung und Stabilisierung. Weitere Ziele sind:

  • Berufsausbildung vorbereiten
  • Leistungsfähigkeit fördern
  • Gesundheitlich angemessene Beschäftigung realisieren
  • Arbeits- und Sozialverhalten stärken
  • Berufserfahrung ermöglichen
  • Individuelle Wettbewerbsnachteile ausgleichen

Es gibt noch weitere gute Gründe zu überlegen, ob ein EQ in Betracht kommt. Es ist eine  Praktikumsvergütung bis zu 216,00 Euro möglich. Dies ist schon einmal die erste Erfahrung  in Richtung, meine Arbeit ist etwas wert und wird vergütet. Das EQ sollte mindestens sechs Monate maximal zwölf Monate dauern.

Ein weiterer Pluspunkt für Alleinerziehende oder auch bei Pflege von Familienangehörigen, die EQ ist auch in Teilzeitform möglich (mind. 20 Wochenstunden).

Hier finden Sie alle Berufe in Berufenet - Berufsinformationen einfach finden 

 

GUT ZU WISSEN

Informationen für Flüchtlinge und Asylsuchende

Bitte klicken Sie auf die folgenden Themen für weitere Informationen:

Flyer zum Integration Point 

Checkliste zum Neuantrag im Integration Point

Die Integration Points des jobcenter rhein-sieg

 

Anträge - Formulare - Flyer

Antragsformulare für den Bezug von SGB II Leistungen 
mit vielen weiteren Informationen finden Sie hier 

Zum Merkblatt SGB II geht es hier 

Informationen zum Mobilpass erhalten Sie hier

Anträge und Informationen zum Bildungs- und Teilhabepaket
finden Sie hier

POSTALISCHE ERREICHBARKEIT
DES JOBCENTER RHEIN-SIEG

Bitte richten Sie Ihre Post ausschließlich
an die Postfachadresse des jobcenter rhein-sieg:

jobcenter rhein-sieg
Postfach 1145
53701 Siegburg