Zum Hauptinhalt springenZum Hauptmenü springenZum Seitenfuß springen

Ihr Besuch bei uns  

Bitte kommen Sie nicht ohne einen festen Termin zu uns. Bitte kontaktieren Sie uns vorab immer telefonisch. Dazu können Sie jede Geschäftsstelle direkt über eine Kundenhotline erreichen. Dort können Sie auch einen Neuantrag stellen. Unsere Mitarbeitenden werden Ihnen mit Rat und Tat zur Seite stehen, alle Anliegen mit Ihnen zusammen klären und Sie gegebenenfalls durch das Antragsverfahren lotsen. Dabei sprechen wir gemeinsam ab, welche Unterlagen Sie brauchen und wie Sie diese erhalten. Auch Notfälle wie drohende Stromsperren oder Mittellosigkeit können Sie mit uns telefonsch klären.

Die Zuständigkeit richtet sich nach Ihrem Wohnort. Welche Geschäftsstelle für Sie zuständig ist und die jeweiligen Telefonnummern, erfahren Sie hier.

Persönliche Vorsprachen:
Auf Wunsch vereinbaren wir gerne auch einen persönlichen Termin mit Ihnen, um Ihre Fragen und Anliegen zu besprechen und Sie zu beraten. Bitte beachten Sie, dass dafür immer eine vorherige Terminvereinbarung erforderlich ist. Termine können telefonisch oder persönlich an den Empfängen unserer Geschäftsstellen vereinbart werden.

Unsere Geschäftsstellen sind Montags bis Donnerstags von 8 bis 16 Uhr sowie Freitags von 8 bis 12 Uhr für den Kundenverkehr geöffnet. An der Stelle möchten wir Sie darauf hinweisen,  dass auch bei einer persönlichen Vorsprache am Empfang Termine frühestens für den folgenden Werktag vereinbart werden können.

Digital:

Solange die vereinfachten Zugangsregelungen im Rahmen der Corona Pandemie gelten (derzeit bis zum 31.12.2021), können Sie den vereinfachten Antrag auch direkt über jobcenter.digital stellen. Sobald Sie bei uns registriert sind, können Sie weitere Onlineservices über jobcenter.digital nutzen (z.B. Einreichung von Unterlagen, direkte elektronische Kommunikation).

Aktuelles

Meldung vom

Arbeitslosengeld II und Urlaub

Erhalten Sie Arbeitslosengeld II, müssen Sie Reisen und Urlaube mit Ihrem Jobcenter rechtzeitig und im Vorhinein absprechen.

weiterlesen
Meldung vom

Kinderfreizeitbonus 2021

Den Kinderfreizeitbonus in Höhe von 100 Euro erhalten alle minderjährigen Leistungsberechtigten, die am 01. August 2021 noch nicht 18 Jahre alt sind und die im Monat…

weiterlesen
Meldung vom

Anpassung der Mietobergrenzen für angemessene Kosten der Unterkunft ab den 01.07.2021

Ab den 01.07.2021 gelten im Rhein-Sieg-Kreis neue Mietobergrenzen für angemessene Kosten der Unterkunft. Hier finden Sie das Merkblatt zur Anpassung der Mietobergrenzen…

weiterlesen
Meldung vom

Erleichteter Zugang zur Grundsicherung bis 31. Dezember 2021 verlängert!

Der vereinfachte Zugang zur Grundsicherung (Arbeitslosengeld II) wurde bis zum 31. Dezember 2021 verlängert. Dadurch werden weiterhin die tatsächlichen Kosten für…

weiterlesen
Alle Meldungen anzeigen

Kontaktieren Sie uns!

Für die Vielzahl der möglichen Gründe, mit uns in Kontakt zu treten, bieten wir Ihnen verschiedene Kontaktformulare an:

Schnellfinder